„Verzweifelt auf ein Feuer hofft…“

Ein klassischer Repost vom 06.03.2011…
„…Mag sein, daß man sich selber oft viel zu wichtig nimmt.
Verzweifelt auf ein Feuer hofft, wo es nur noch glimmt.
Wenn so was auch sehr weh tun kann, man stirbt nicht gleich daran.

Nein, sorg dich nicht um mich, du weißt, ich liebe das Leben.
Und weine ich manchmal noch um dich,das geht vorüber sicherlich…“


Vicky Leandros 1975 – Ich liebe das leben